Abschminkpads selbst herstellen

Hallo, ihr Lieben!

Ich bin gerade dabei, einige Dinge aus meinem Leben zu verbannen. Möglichst viel Plastik, Chemie und Dinge, die man ständig nachkaufen muss und Müll verursachen. Dazu gehören Wattepads, von denen ich Unmengen brauche: Zum Abschminken und Gesichtswasser auftragen. Eigentlich müsste ich mal ausrechnen, wieviel Geld ich für diese blöden Dinger im Schnitt jährlich ausgebe. Obwohl… Ich will es gar nicht wissen. :/

Ich hatte mal auf Amazon geschaut, ob es waschbare Abschminkpads dort gibt, aber als ich sah, was die kosten, habe ich spontan beschlossen, mir selbst welche zu nähen. Falls ihr das auch wollt, seht ihr hier meine Vorgehensweise.

 

1. Meine verwendeten Materialien: Ein ausrangiertes Handtuch, Stoffreste, ein Glas mit für mich persönlich passendem Umfang als Schablone.

wattepadsselbstgemacht0

 

2. Ihr legt das Glas auf euer Handtuch und malt mit einem dunklen Stift um das Glas.

wattepadsselbstgemacht2

 

3. Ausschneiden!

wattepadsselbstgemacht3

 

4. Macht das Gleiche mit dem ausgesuchten zweiten Stoff (der möglichst angenehm im Gesicht sein sollte, als gegensätzliche weiche Seite zum eher groben Frottee).

wattepadsselbstgemacht4

 

5. Legt die beiden Lagen (Frottee und Zweitstoff) aufeinander. Damit beim Zusammennähen nix verrutscht, habe ich sie an 2 Stellen zusammengesteckt.

wattepadsselbstgemacht5

 

6. Zusammennähen! Ich habe dafür einen Zickzackstich benutzt, allerdings könnt ihr natürlich auch einen Overlockstich nehmen. (Mein erstes Ergebnis ist nicht megaschön, ich weiß, aber diese Dinger sind eh nur für mich. 😛 )

wattepadsselbstgemacht6

 

7. Fertig!

wattepadsselbstgemacht7

Duschgel DIY

Hallo, ihr Lieben!

Ich mache hin und wieder mal Kosmetik selbst, ob Shampoo, Kuren, Peelings oder was auch immer. Das ist ein Duschgel, das ich vor dem duschen frisch anrühre.

1 TL Kokosöl
Etwas Wasser (am besten heiß, damit das Kokosöl schmilzt)
2 TL Lavaerde (Tautropfen, Logona, …)
2 TL getrocknete Lavendelblüten

Zu einer homogenen Masse verrühren, etwas ziehen lassen, fertig! 🙂

duschgel

Hundetasche „Lotta & Cleo“ mit Futterbeutel :)

Hallo, ihr Lieben!

Es ist wieder soweit! Ich habe wieder fleißig genäht! Und zwar eine Tasche für meinen Chihuahua, mit passendem Futterbeutel. Die Tasche ist sehr geräumig und ausgepolstert. So kann Lotta darin gemütlich chillen! 🙂 Damit ich auch Dinge wie Portemonnaie und Handy untergebracht bekomme, habe ich Innentaschen und eine Außentasche auf der Rückseite genäht.

Hundetasche

Weiterlesen

Norwegergeschirr mit Leine

Hallo, ihr Lieben!

Gestern kam endlich meine Bestellung von Zauberbogen an. Also konnte ich mein absolutes Lieblingsgeschirr für meine Lotta nähen. Ich finde selbst nähen total praktisch, weil man so sicher sein kann, dass es dem Hund passt. Außerdem kann man es gestalten, wie man es schön findet. Ich habe bis dato noch kein kaufbares Hundegeschirr von der Stange gefunden, das mir so gut gefällt, dass ich das unbedingt haben musste.

12207701_1670758766470900_631573275_n
Weiterlesen

Zubehör für meinen Chihuahua! <3

Ich habe heute einfach mal probiert, etwas für meine kleine Chihuahua-Hündin Lotta zu nähen und ich finde, dass ich das dafür, dass ich keine Vorlagen, Schnittmuster oder ähnliches hatte, ziemlich gut hinbekommen habe! *stolz bin*

In erster Linie war mir ein maßgeschneidertes Geschirr wichtig. Lotta ist nämlich kleinwüchsig und so haben wir mit handelsüblichen Geschirren so unsere Schwierigkeiten. Mit diesem mega tollen Curli Air Mesh Geschirr hat die Arme sich die Läufe aufgeschrappt und das Welpengeschirr passt trotz Kleinwüchsigkeit nicht so richtig. Abgesehen davon gefallen mit die Geschirre, die man so kaufen kann, auch einfach nicht so wirklich. Unseres finde ich sehr gelungen, auch wenn ich beim nächsten ein paar Dinge anders nähen werde. Momentan warte ich noch auf bestellte Ripsbänder. Wenn sie da sind, kann es los gehen! 🙂

12190042_1669642103249233_5005647254864182030_n

Weiterlesen

Liebster Award

Hallo, ihr Lieben!

Ja, mich gibt’s noch. 🙂 Momentan bin ich nur sehr eingespannt. Das Kindlein lernt jeden Tag immer ein bisschen mehr und mittlerweile braucht sie seeeehr viel Aufmerksamkeit. Es gibt dennoch ein paar neue Dinge, die ich in der nächsten Zeit mal zeigen werde. Lauter süße Sachen. 🙂

Aaaaaber erstmal möchte ich mich jetzt bei Saskia von Fischi Made bedanken, die hat mich nämlich nominiert und mir den „Liebsten Award“ für meinen Blog verliehen. Finde ich eigentlich eine ziemlich coole Sache, mit der man nicht nur kleinere Blogs bekannter macht, sondern auch noch Spaß macht. Da simma dabei! Es geht um 11 Fragen, die der Nominierer den Nominierten stellt. Diese nominieren wiederum ebenfalls bis zu 11 andere Blog und stellen 11 Fragen.

LiebsterAward

Weiterlesen

Clairinchen

Mausi’s Kleid ist fertig!

Ich glaube, im Sommer kommt es besser zur Geltung, denn dann muss Kind nichts langärmeliges drunter tragen. Ich habe das erste Mal eine Gummilitze vernäht und fand das etwas frickelig… Beim nächsten Mal werde ich sie (bei Ärmeln und Halsausschnitt) weiter nach innen nähen.

naehblog_clairinchen_1
Weiterlesen